about1
 
Der gebürtige Rheinländer Thomas Rippen beschäftigt sich seit 1991 hauptberuflich mit der Pferdeausbildung und ließ sich in den letzten Jahren vor allem von der „Traditionell klassischen Reitkunst“ beeinflussen.
 
Durch seinen Werdegang in den verschiedenen Sparten der Pferde-Ausbildung besitzt er die seltene Fähigkeit sich rasch in jedes Pferd hinein zu versetzen.
 
Getreu dem Leitspruch von Reitmeister Marc de Broissia
„Stelle dich mit wenig zufrieden, wiederhole oft und lobe viel“
 
Sein hippologisches Feingefühl, das in seiner Bandbreite eine Seltenheit darstellt, erlaubt es ihm, zu den anvertrauten Pferd-Reiterkombinationen den richtigen Zugang zu finden.
 
Auf Tages- & Wochenendlehrgängen gibt er in verschiedenen Themenfeldern (Reiten, Arbeit an der Hand, Vertrauenstraining mit Freiarbeit etc.) gerne sein Wissen weiter.